Sommerhus - 10 personer - 13888 - Viverone

10 personer
Feriehus / Ferielejlighed

Oversigt

Emne nr.: 261-VVO300
7 overnatninger
Fra DKK 6.840,-
10 personer
  • Soverum 5
  • Badeværelser 5
  • Boligareal 400 m²
  • Husdyr 1
  • Tilbyder miniferie Nej
  • Afstand indkøb 3.500 m
  • Internet Ja
  • Brændeovn Ja
  • Vaskemaskine Ja
  • Opvaskemaskine Ja
  • Ikkeryger Ja
Se alle faciliteter

Beskrivelse

Teksten foreligger ikke på Dansk. Se teksten på Tysk nedenfor eller se den maskinoversatte på Dansk.

Dieses Haus: VVO300


ZubienaLandgut mit Reitstall

VVO 300 - Ferienhaus  10 Personen

Das großzügige Ferienhaus gehört zu dem ca. 10 ha großen Landgut TENUTA LA BERTOLINA, einem gepflegten Anwesen mit Reitstall inmitten von Kastanienwäldern, Feldern und Wiesen, 1 km außerhalb von Zubiena mit Lebensmittelgeschäften. Lago di Viverone 18 km südlich. Biella 12 km nördlich. Supermarkt in Mongrando 3,5 km. Golfplatz (36-Loch) 5 km. Schöner Blick über die Hügel bis hin zur Gebirgskette des Gran Paradiso.
Zum Reitstall, der vom Hausbesitzer betrieben wird, gehören ca. 15 Pferde und Ponys, ein Clubhaus sowie mehrere Wirtschaftsgebäude und Stallungen. Das Angebot geht von Reitkursen, Einzelunterricht (ca. € 25/Std.) über geführte Ausritte bis hin zum Ponyreiten für die Kleinen (jeweils Reservierung und Bezahlung am Ort). Unser Ferienhaus steht auf einem eigenen, teilumzäunten Grundstücksanteil mit Einfahrtstor und Parkplätzen. Regelmäßige Grundstückspflege durch den Gärtner. Ca. 5000 m2 großer, parkähnlicher Garten mit Wiese und Baumbestand. Überdachte, ca. 20 m2 große, umlaufende Terrasse mit Gartenmöbeln. Liegestühle, Sonnenschirm. Transportabler Grill.
Das Ferienhaus, das zur Saison 2018 teilrenoviert wird, ist gut und ansprechend mit einigen Antiquitäten eingerichtet. Cotto-und Parkettböden. Internetzugang (WLAN, € 1/Tag). 4x TV. Stereoanlage. Waschmaschine zur gemeinsamen Nutzung. Bügeleisen/-brett. Öl-Zentral- und Pelletheizung.
Hinweis: Rauchen ist im Haus nicht gestattet.




Nebenkosten am Ort:
€ 10 pro Person und Aufenthalt (je nach Belegung). Strom nach Verbrauch, ca. € 0,35/kWh. Öl nach Verbrauch, ca. € 1,50/Liter. Pellets nach Verbrauch, ca. € 5/15 kg.
Wäsche
vorhanden. Wechsel der Bettwäsche und Handtücher alle 7 Tage inklusive.
Kaution
€ 250 (in bar).
Kinderbett/Hochstuhl
ohne Berechnung (Bestellung).
Haustier
1 Tier erlaubt, € 30 pro Aufenthalt (Anmeldung; weitere Tiere müssen angefragt werden).


VVO 300
7-Zimmer-Haus, 2 Etagen, ca. 400 m2. Erdgeschoss: Großer Wohnraum mit Sitzgruppe, Essplatz, Kamin (nur Dekoration), Terrassenausgang. Esszimmer mit Kaminofen. Küche (5 Flammen, Backofen, Mikrowelle, Geschirrspüler, Kühl-/Gefrierkombination, Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster), Gartenausgang. Sep.WC. Obergeschoss: Schlafzimmer mit franz. Bett (1,60 m breit), Sitzecke, Bad/WC. 2 Schlafzimmer, jeweils mit franz. Bett (1,60 m breit) und Dusche/WC. Zweibettzimmer mit Dusche/WC. Zweibettzimmer (Betten zusammen stellbar) mit Dusche/WC.
Hinweis: Bei Buchung zum Preis für 6 Personen bleiben 2 Schlafzimmer, jeweils mit Dusche/WC verschlossen.

Piemont 'O Mangi, o bevi, o vedi', eine Einladung zum Essen, Trinken und Schauen, das sind drei angenehme Tätigkeiten, die sich im Piemont vortrefflich kombinieren lassen. Besonders anziehend ist der kleine Teil des Piemonts um Asti und Alba, einer anmutigen Hügellandschaft, geprägt von Weinbau und Landwirtschaft. Die Region ist bekannt für ihre bodenständige, vielseitige und überaus schmackhafte Küche, unaufdringliche, herzliche Gastfreundschaft und für hervorragende Weine wie Barolo, Barbera und Barbaresco. Weinfeste, Trüffelmessen, der Palio in Asti und sein ironisches Pendant in Alba sind Ausdruck einer selbstverständlichen Einheit von Tradition, Kultur und Küche ebenso wie die vielen lebendigen Dorffeste, die ihren eigenen Charakter besitzen. Reizvolle mittelalterlich geprägte Orte und Burgen laden zu Ausflügen ein: Acqui Terme, Cherasco, Saluzzo und Bra, die Burg von Barolo mit Önothek und die Barockstadt Casale Monferrato. Nicht zu vergessen die ehemalige Residenz der Savoyer, die Provinzhauptstadt Turin, eine der Kulturmetropolen Oberitaliens.
In den letzten Jahren entfaltete sich ein sanfter, aufgeschlossener internationaler Tourismus für Genießer und Weinkenner. Auch Naturliebhaber zieht es in das Land am Fuße der Berge – 'al pie di monte'. In einem weiten Bogen umschließen die Westalpen die gesamte Region. Der Blick von den Hügeln der Langhe auf den schneebedeckten Gipfel des Monviso (3841 m) gehört zu den spektakulärsten Landschaftsbildern Italiens. Die UNESCO hat die Weinregion Langhe-Monferrato, in der weltbekannte Weine wie Barolo, Barbera hergestellt werden, zum Weltkulturerbe ernannt.
Anreise 1) Autobahn Mailand-Alessandria-Asti. 2) Bern - Fribourg - Genfer See - Martigny - Gr. San Bernhard (Tunnel) - Aosta (Italien). 3) Autobahn Innsbruck-Brenner-Verona-Brescia-Piacenza-Asti.

Lago di Viverone.Viverone Der
Lago di Viverone
, drittgrößter See im Piemont (3,5 km lang, knapp 2,6 km breit), liegt etwa 22 km südlich von Biella und 15 km südöstlich von Ivrea, inmitten einer Hügellandschaft. Turin 65 km südlich. Die Süd- und die Westseite des Sees sind weitgehend naturbelassen und grün, an der bebauten Nord- und Ostseite schöne Kieselstrände. Hier auch gute Wassersportmöglichkeiten (Surfen, Segeln und Angeln). Im Hochsommer (Juli/August) ist der Ort Viverone am Ostufer belebt, der größte Teil des Publikums sind italienische Gäste. Am Ort Lebensmittelläden, Supermarkt in Cavaglia, 2 km.
In der näheren Umgebung (15-20 km) liegen drei weitere kleine Seen (Pistono, Sirio und Campagna) mit guten Bademöglichkeiten, zum Teil auch Strandbäder (Lago Sirio). Das gesamte Gebiet ist touristisch noch wenig bekannt, bietet jedoch eine gute Infrastruktur. Markierte Rad- und Wanderwege. Das nahe Ivrea punktet mit lebhafter Fußgängerzone unter Arkadengängen, zahlreichen Geschäften, Cafés und Restaurants.
Den besonderen Reiz des Sees macht seine Nähe zu den 'Grajischen Alpen' im Westen, einem spektakulären Gebirgsmassiv um den Gran Paradiso (4061 m) aus (Fahrtzeit von Viverone ca. 1 bis 1½ Std.). Hier liegt auch der fast 70.000 ha große, älteste Nationalpark Italiens 'Gran Paradiso'. Wanderer finden dort hochalpine Tourenmöglichkeiten in ursprünglicher Berglandschaft.

Zubiena,
ein kleines, charakteristisches Dorf mit prächtigen Bauernhäusern, liegt zwischen Wiesen, Kastanien- und Buchenwäldern, 17 km nördlich von Viverone und 15 km südlich von Biella.
Die Gegend bietet ein angenehmes, gemäßigtes Klima, das Mitte April bereits die ersten Gäste anlockt. Viele Restaurants mit einheimischer Küche, Weinkellereien und Käsereien.

WICHTIG! Es ist nur eine begrenzte Art von Haustieren (möglicherweise auch nur in gewissen Zeiträumen) erlaubt. Für genaue Informationen kontaktieren Sie bitte unseren Kundenservice.

Faciliteter

  • Afstande

    Afstand banegård
    12000
    Afstand by
    1000
    Afstand by
    12000
    Afstand bysentrum
    17000
    Afstand golf
    5000
    Afstand indkøb
    900
    Afstand lufthavn
    75000
    Afstand supermarked
    3500
  • Facilities

    Barneseng
    Ja
    Husdyr tilladt
    Ja
    Ikke rygere
    Ja
    Internet
    Ja
    Internet (andet)
    Ja
    Opvaskemaskine
    Ja
    Pejs
    Ja
    Radiator
    Ja
    Terrasse
    Ja
    TV
    Ja
    TV (andet)
    Ja
    Vaskemaskine
    Ja
    WLAN
    Ja
  • Hus-info

    Antal toiletter
    6
    Badeværelser
    5
    qm
    400
    Soveværelser
    5
    Værelser
    7

Priser og kalender

Kalender

Ankomst

Næste
Ledig
Optaget
   Ankomst mulig

Varighed

Varighed

Personer

Personer

Pris

Periode

Ankomst
Afrejse
Varighed
1 uge

Personer

Ingen personer er valgt

Bemærk

Ankomst er ikke valgt.
Der er ikke valgt personer.
Lejebetingelser