Sommerhus - 5 personer - 22580 - Plouha

5 personer
Feriehus / Ferielejlighed

Oversigt

Emne nr.: 257-PHA101
7 overnatninger
Fra DKK 2.873,-
  • Soverum 3
  • Badeværelser 1
  • Boligareal 130 m²
  • Husdyr Ikke tilladt
  • Tilbyder miniferie Nej
  • Afstand vand 1.800 m
  • Afstand indkøb 2 km
  • Internet Ja
  • Vaskemaskine Ja
  • Opvaskemaskine Ja
Se alle faciliteter

Beskrivelse

Teksten foreligger ikke på Dansk. Se teksten på Tysk nedenfor eller se den maskinoversatte på Dansk.

Dieses Haus: PHA101


PHA 101 - Ferienhaus  5 Personen

Das Ferienhaus steht im Weiler Ty Losguet, jeweils 2 km von der Ortsmitte Plouha und der Steilküste und 1,8 km vom Sandstrand Port Moguer entfernt. Kleiner Hafen Gwin Zégal 1,8 km. Supermarkt 2 km. Hallenbad in Binic 12 km. Ca. 1000 m2 großes, offenes Grundstück mit Bäumen und Büschen, davon ca. 400 m2 Rasenfläche. Freisitz mit Mobiliar, 2 Sonnenliegen, Sonnenschirm und transportablem Grill. Garage. Weitere Parkmöglichkeit auf dem Grundstück.
Angenehme, freundliche Einrichtung. Fliesen- und Parkettboden. TV, DVD, CD, Radio. Internetzugang (WLAN, inklusive). Waschmaschine, Bügeleisen/-brett. Öl-Zentralheizung.




Nebenkosten am Ort:
Strom nach Verbrauch, ca. € 0,18/kWh. Bei Bedarf Heizung, € 55/Woche. Endreinigung durch die Mieter oder gegen Bezahlung, € 60. Kurtaxe.
Wäsche
mitzubringen.
Kaution
€ 200 (in bar).
Kinderbett/Hochstuhl
ohne Berechnung (Bestellung).
Haustier
nicht erlaubt.


PHA 101
4-Zimmer-Haus, 2 Etagen, ca. 130 m2. Erdgeschoss: Wohnraum mit Sitzgruppe und Essplatz. Küche (5 Flammen, Backofen, Mikrowelle, Geschirrspüler, Kühlschrank, Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster) mit Essplatz für 4 Personen. Abstellraum mit Dusche. Sep.WC. Obergeschoss: 2 Schlafzimmer, jeweils mit franz. Bett. Einzelzimmer. Bad. Sep.WC.

Côtes d'Armor Dramatische, felsige Klippen in grauen und rosa Farbtönen, geschützte Buchten und weite Sandstrände, traditionelle Hafenstädtchen und malerische Fischerhäfen bilden die Faszination dieser Küstenregion im Norden der Bretagne, zwischen Ille-et-Vilaine und Finistère. Die abwechslungsreiche Küstenlandschaft ist gleichermaßen rau wie sanft. Massive Klippen- und Felsformationen wie etwa die atemberaubenden Steilküsten bei Plouha oder Cap Fréhel gehen unmittelbar in fruchtbares Hügelland über. Die wilden Steilufer bieten zahlreichen Vogelarten Schutz und ungestörten Lebensraum. Weit über das Land hinaus bekannte Vogelschutzreservate sind Cap Fréhel und Les Sept-Iles bei Trégastel.
Die Küste des Départements Côtes d'Armor gliedert sich in vier geographische Regionen, von Ost nach West folgen die Côte d'Emeraude (Smaragdküste), die Côte de Penthièvre, die Côte de Goëlo und die Côte de Granit Rose (Rosa-Granitküste). Die Gezeitenunterschiede gehören mit bis zu 14 m zu den stärksten der Welt.
Viele kleine Hafenstädtchen, die an der ganzen Küste entlang zu finden sind, vermitteln eine nostalgische Atmosphäre. Einige Fischerhäfen, wie Erquy, sind bekannt durch ihre Jakobsmuscheln und andere, wie St. Quay-Portrieux und Paimpol durch ihre ehemalige Hochseefischerei, deren Flotten bis nach Island und Neufundland zum Fang ausfuhren. Beliebte Badeorte wie Pléneuf-Val-André, Binic, Perros-Guirec und Trégastel bieten ein umfangreiches Freizeit- und Wassersportangebot.
Aber auch das Binnenland offeriert reizvolle Ziele, die abwechslungsreicher Kontrast zur Küste sind. Wer Land und Leute kennenlernen will, sollte das 'Argoat', das Land der Wälder nicht achtlos links liegen lassen. Das Hinterland ist reich an historischen Städten, den 'Villes d'art et d'histoire' und den 'Petites cités de caractère'. Dazu zählen Dinan am Rance-Ufer, Pontrieux am Trieux-Fluss, Moncontour und Châtelaudren 10-20 km hinter der Bucht von St. Brieuc. Jedes dieser Städtchen lädt zum Bummeln durch seine mittelalterlichen Gässchen mit schönen Fachwerk- und Granitsteinhäusern ein. Eine beschauliche Landschaft lockt mit idyllischen Bächen und Seen zum Wandern, Reiten, Radfahren und Angeln.
Auch das kulinarische Angebot ist überraschend vielseitig. Die schmackhafte und an Spezialitäten reiche Landküche kann mit einem Lapereau au Cidre et aux Cèpes, Kaninchen mit Steinpilzen gegart in Cidre und Lambig (bretonischer Apfelschnaps) durchaus mit den köstlichen Coquilles St. Jacques gratinées (überbackene Jakobsmuscheln) aus der Bucht von St. Brieuc und einer Cotriade Paimpolaise (Fischeintopf aus Paimpol) konkurrieren.

Plouha Der kleine Ort liegt auf einem Plateau, 1,5 km landeinwärts der höchsten Steilküste (104 m) der Bretagne. Malerisch erstrecken sich zwischen Felsklippen 6 Badebuchten mit Sandstränden, die teils über Stichstraßen zu erreichen sind. Einen nostalgischen Anblick bietet der kleine Hafen Gwin-Zégal. Mit seinen Ankerplätzen aus Holzpfählen ist er einer der letzten seiner Art in der Bretagne. Der Küstenpfad Circuit des Falaises zählt zu den schönsten Abschnitten des Fernwanderwegs GR 34. Oberhalb vom Plage Bonaparte beeindruckender Blick über die Bucht von Saint Brieuc. In Bréhec-en-Plouha (7 km) hübsche Badebucht mit kleinem Bootshafen, einigen Restaurants und Cafés. Das besuchenswerte Städtchen Paimpol, Hafen der Islandfischer, liegt 20 km nordwestlich, der Badeort Saint-Quay-Portrieux 8 km südöstlich. In Plouha Geschäfte, Restaurant und Wochenmarkt (Mittwoch).

Bretagne Hunderte Kilometer zerklüfteter Küsten, langgestreckte helle Strände und kleine Badebuchten, unzählige ursprüngliche Fischerdörfer, Schluchten und auf Felsnasen überhängende Heideflächen, das ist 'Armor – das Land, das vor dem Meer ist'. Das 'Argoat – Land der Wälder', die innere, grüne und goldene Bretagne, von Flussadern durchzogen, mit sanften Hügeln und Tälern, gehört ebenso zum faszinierenden Erscheinungsbild der Bretagne.
Das Land der ständigen Abwechslung, des unaufhörlichen Kampfes zwischen Wind und Fels, das Land der Dichter und Sagen, der eigenen und eigenwilligen Sprache, Musik und Kunst, dieses bretonische Land strahlt Reiz und Zauber aus und zieht den Besucher in seinen Bann.
Die Bretagne umfasst die Départements Ille-et-Vilaine, Côtes d'Armor, Finistère und Morbihan. Das Département Loire-Atlantique gehört zur historischen Bretagne, weshalb wir es ebenfalls hier einordnen.

Anreise
Je nach Abfahrtsort in Deutschland über die Autobahn Aachen – Lüttich – Paris oder Saarbrücken – Metz – Reims – Paris. Ab Paris über Le Mans nach Rennes. Einige Autobahngebühren für PKW (Stand 2018): Metz – Paris € 25 (330 km), Valenciennes – Paris € 14 (205 km), Paris – Rennes € 29 (350 km).

Faciliteter

  • Afstande

    Afstand bad
    12 km
    Afstand by
    25 km
    Afstand by
    7 km
    Afstand bysentrum
    2 km
    Afstand golf
    10 km
    Afstand strand
    1800 m
    Afstand supermarked
    2 km
  • Facilities

    Barneseng
    Ja
    Garage
    Ja
    Husdyr ikke tilladt
    Ja
    Internet
    Ja
    Internet (andet)
    Ja
    Opvaskemaskine
    Ja
    Radiator
    Ja
    TV
    Ja
    TV (andet)
    Ja
    Vaskemaskine
    Ja
    WLAN
    Ja
  • Hus-info

    Antal toiletter
    2
    Badeværelser
    1
    qm
    130
    Soveværelser
    3
    Værelser
    4

Priser og kalender

Kalender

Ankomst

Forrige Næste
  • april 2019
    MTOTFLS
    141234567
    15891011121314
    1615161718192021
    1722232425262728
    182930
    19
  • maj 2019
    MTOTFLS
    1812345
    196789101112
    2013141516171819
    2120212223242526
    222728293031
    23
Ledig
Optaget
   Ankomst mulig

Varighed

Varighed

Pris

Periode

Ankomst
Afrejse
Varighed
1 uge

Personer

Op til 5 personer

Bemærk

Ankomst er ikke valgt.
Lejebetingelser